Wartung und Instand­haltungs­planung

Wir sichern den kontinuierlichen Betrieb von technischen Gebäudeanlagen. Dieser wichtige Prozess beschränkt sich nicht nur auf Wartung und Unterhalt, sondern sichert auch die Inventarisierung, Planung von Wartungsintervallen sowie ein vorausschauendes Kosten- und Kontinuitätsmanagement.

Wartung und Instand­haltungs­planung von Gebäuden und Immobilien im Raum Zürich und Aarau

Mehrwert unserer Instand­haltungs­planung

Ein spontaner Totalausfall einer Anlage zieht oft unangenehme Folgen nach sich – sei dies in einer Wohnimmobilie oder einem Gewerbebetrieb. Eine Heizung, die mitten in der kalten Jahreszeit den Dienst versagt, oder eine Produktionsanlage, die überraschend den ganzen Betrieb lahmlegt, verursacht nicht zuletzt enorme Kosten, wen diese vor ihrer ordentlichen Betriebslaufzeit ersetzt werden muss.

Mit einem Instandhaltungskonzept können solche vermeidbaren Ausfälle reduziert und Lebenszykluskosten gesenkt werden. Denn die Instandhaltung bildet einen erheblichen Kostenblock im Betreiben einer Liegenschaft aus. Mit unserer betriebswirtschaftlichen wie auch technischen Sicht sind wir in der Lage, diese Kosten möglicherweise deutlich zu senken, ohne dass dies Risiken oder Qualitätseinbussen zur Folge haben kann.

Konventionelle Inventarisierung

Wir setzen in der Implementierung neuer Mandate auf erfahrene Projektleiter und innovative Tools wie unsere CAFM Plattform Axxerion ein. In dieser Phase wird Ihr gesamtes physisches und digitales Inventar erfasst. Damit wird die Grundlage für eine künftige Wartungs- und Instandhaltungsplanung gelegt.

Ist die Inventarisierung abgeschlossen, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen die Instandhaltungskonzepte, welches anhand der betrieblichen Situation das gesamte Instandhaltungsvorgehen festlegt und die Instandhaltungsintervalle Ihrer technischen Anlagen und Einrichtungen definiert.

BIM-basierte Inventarisierung (BIM2FM)

Objekte, die auf Basis von BIM Prozessen erstellt wurden, bilden wir vollständig als digitalen Zwilling ab. Im optimalen Fall enthält das Modell anschliessend sämtliche Gebrauchsanweisungen, Wartungspläne und Daten zur Lebensdauer der verbauten Gebäudetechnik. Mit diesem Ansatz können enorme Kosten gespart werden. Meldet etwa eine über das Internet der Dinge mit dem Modell vernetzte Heizungs- oder Lüftungspumpe einen Defekt, verbringen Handwerker vor der Reparatur nicht mehr teure Regiestunden damit, das kaputte Gerät im Objekt zu finden. Stattdessen kann die Position auf dem digitalen Modell abgelesen werden.

Werterhaltung und Kostenberechnung

Mit unserer CAFM Plattform sind wir in der Lage, für jede Art von Wartung und Instandhaltung die Kosten abzubilden. Sie können mit einem Budget verrechnet oder auf Wartungsverträge verteilt werden. Ein koordinierter und integrierter Ansatz führt zu mehr Synergien, optimaleren Abläufen in der Wartung und Instandhaltung und in der Folge zu niedrigeren Gesamtkosten und höheren Renditen.

Budgetplanung

Basierend auf der Inventarisierung erstellen wir eine Budgetplanung, welche die planmässigen Ersatzinvestitionen pro Jahr aufzeigt. Basierend auf einer Zustandsbewertung können Ersatzinvestitionen vorgezogen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. So sind Sie immer auf der Höhe Ihrer Budgetplanung und gehen unerwünschten Überraschungen, welche sich negativ auf Ihren Cashflow auswirken, aus dem Weg.

Wartungs- und Instandhaltungsplanung

Egal ob technische Wartung (Lifte, Lüftungen, etc.), Gartenarbeiten oder Reinigungsarbeiten, mit unserer Wartungsplanung erhalten Sie einen einfachen Überblick über sämtliche Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten. Wenn der Zeitpunkt für die Instandhaltung gekommen ist, lösen die erfassten Anlagen automatisch Erinnerungsmeldungen aus. Die entsprechenden Instandhaltungsverträge werden strukturiert abgelegt und die Ausführungsrapporte chronologisch hinterlegt. Mit Ihrem persönlichen Zugriff erhalten Sie jederzeit Zugriff, um den aktuellen Stand der Arbeiten zu überprüfen.

Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten

Durch unser CAFM-System sind wir in der Lage exakt zu bestimmen, wann welches Gerät in welchem Intervall den erforderlichen Service benötigt, um durch präventive Wartung seine Funktion aufrecht zu erhalten. Durch unsere Mitarbeiter werden die Geräte optimal instandgehalten, damit Objekte und Anlagen weiterhin optimal funktionieren. Optional können auch Sub-Unternehmen hinzugezogen werden, deren Einsatz von uns koordiniert und gemanagt wird.

Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten

Eine Instandsetzung erfolgt korrektiv, im Gegensatz zur präventiv ausgeführten Instandhaltung. Dies kann bedeuten, dass defekte Bauteile oder ganze Anlagen repariert oder ausgetauscht werden. Eine Instandsetzung kann auch im Rahmen einer wertvermehrenden Investition getätigt werden, beispielsweise dann, wenn eine Fassadendämmung ausgebaut oder Fenster ersetzt werden.

Möchten Sie Ihr Facility Management mit uns neu denken?

Unser Ansatz berücksichtigt nicht nur Aufgaben, sondern auch Prozesse und Schnittstellen. Damit Sie sich voll und ganz auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren können. Unser Einsatzgebiet erstreckt sich auf das ganze Gebiet des Kantons Zürich und Aargau.